Home > Gesundheit & Ernährung > Urteile 

NEWS

Gesundheit & Ernährung>> URTEILE

05.11.2001

Urteil: Produkthaftung - OGH zum Scheinhersteller und zur Instruktionspflicht

Wegen eines fehlenden Warnhinweises auf dem Unterziehanzug wurde ein Hobbytaucher schwer verletzt. Eine deutsche Firma haftet als Scheinhersteller.[mehr]

 

04.09.2001

Tor stürzte auf Mechaniker: OGH zur Produktbeobachtungspflicht

Der Produzent muss die Weiterentwicklung in Wissenschaft und Technik verfolgen und entsprechende Hinweise geben. Diese Produktbeobachtungspflicht trifft ausnahmsweise auch einen Händler, wenn er vom Hersteller mit der Beratung...[mehr]

 

04.09.2001

Rote Füße im Sandbeton: OGH-Urteil zu Instruktionspflicht und Produkthaftung

Eine Transportbetonfirma lieferte an einen Konsumenten Sandbeton. Das ist Beton, der keine Zusätze enthält, was das Produkt besonders gefährlich oder aggressiv macht. Bei der Bestellung war klar, dass der Konsument bereits mit...[mehr]

 

04.09.2001

Kind ertrunken: Schwimmbadbetreiber haftet

Haftung auch bei leichter Fahrlässigkeit[mehr]

 

02.07.2001

Urteil: Produkthaftung bei einem Sofa

Der VKI führte - im Auftrag des BMJ - einen Musterprozess um eine Sitzbank. Durch plötzliches Aufklappen verletzte sie einen Dreijährigen. Das Verfahren wurde gewonnen.[mehr]

 

02.07.2001

Urteil: Sieg gegen Figurella

Der VKI gewann - wieder einmal - einen Musterprozess gegen Figurella. Figurella versprach Abspeckerfolge, die mit Ozon und Wärme nicht zu erreichen sind.[mehr]

 

03.05.2001

Urteil: AK Salzburg erfolgreich gegen Figurella

Figurella klärte Konsumentin nicht über gesundheitliche Risken auf und führte keine Eignungsuntersuchung durch.[mehr]

 

01.02.2001

Urteil: Genehmigung einer Mobilfunkantenne

Ein Urteil zum Streit um die möglichen Gefährdungen von Mobilfunkantennen.[mehr]

 

06.11.2000

Urteil: Teebaumöl ohne Warnhinweis - fehlerhaftes Produkt

Eine Verbraucherin tupfte Teebaumöl auf Akne und bekam eine ordentliche Allergie. Für Sachverständige keine Überraschung. Für Verbraucher schon, weil davor auf den Produkten nicht gewarnt wird. Der Hersteller haftet daher für...[mehr]

 

Seite drucken

|Über uns|Impressum | © 2002 - 2017 | Herausgeber und Medieninhaber: Verein für Konsumenteninformation * 1060 Wien, Linke Wienzeile 18 * Alle Rechte vorbehalten.