Home > VKI 

NEWS

VKI-Sammelaktion zu Lebensversicherungen - Falschbelehrung Rücktrittsrecht

Schnellrechner
Schnellrechner - Rückabwicklungswert bei Rücktritt jetzt kostenlos berechnen! Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) bietet Versicherungsnehmern von Lebensversicherungen an, sich an einer Sammelaktion zur Prüfung und Durchsetzung eines möglichen Rücktrittsrechts (zu geringen Kosten) zu beteiligen.
weiter...
 

Was tun bei Reisemängeln

Gerade in der Hauptreisezeit häufen sich die Beschwerden von Pauschaltouristen: Das gebuchte Hotel ist überbelegt - man landet in einer Absteige mit Blick auf die Mülltonnen. Der "feine Sandstrand" entpuppt sich als verschmutzte Felsenbucht, und anstatt der ersehnten Ruhe quält nervender Baulärm. Der VKI informiert Sie über Ihre Rechte.
weiter...
 

VKI-Sammelaktion: Santander-Kunden bekommen Geld zurück

Die Santander Consumer Bank hat Kunden zu hohe Verzugszinsen und Mahngebühren verrechnet und zahlt nun nach einer Klage des VKI das zu viel verlangte Geld zurück.
weiter...
 

Generali Maxx Invest

VKI-Sammelaktion - Ärger mit der 100%igen Kapitalgarantie
weiter...
 

Dieselgate

VW-Abgasskandal - VKI organisiert Privatbeteiligtenanschluss gegen Volkswagen. Parallel können sich geschädigte Käufern an der kostenlosen Sammelaktion zur Prüfung von Schadenersatzansprüchen gegen VW beteiligen.
weiter...
 

"Geschlossene Fonds" - Hilfe für Anleger

Schifffonds
VKI bietet - im Auftrag des Sozialministeriums - AnlegerInnen, denen bei geschlossenen Schiffs-, Immobilien- und Lebensversicherungsfonds Schaden droht, vielfältige Hilfestellungen an.
weiter...
 

VKI Spendenaktion

Wenn Sie die Arbeit des Vereines für Konsumenteninformation (VKI) rund um Musterprozesse, Sammelklagen oder Sammelaktionen auch für die Zukunft unterstützen wollen, würden wir uns über Spenden freuen. Die eingehenden Gelder kommen ausschließlich der Rechtsdurchsetzung von Verbraucherrechten zu Gute.
weiter...
 

Fremdwährungskredite

Fremdwährungskredite haben bis zum Ausbruch der Finanzkrise einen verhängnisvollen Boom erlebt. Über 200.000 ÖsterreicherInnen haben derartige Kredite abgeschlossen. Mitte 2015 haften noch immer Privatkredite in Höhe von 26 Milliarden Euro aus. Oft stellt sich die Frage, ob über alle Risken aufgeklärt wurde und welche Möglichkeiten bei einer fehlerhaften Beratung bestehen. Der VKI bietet Informationen zu Fremdwährungskrediten. Im Auftrag der Bundesarbeiterkammer führen wir auch eine Sammelaktion für Kreditnehmer mit Stop-Loss Order durch.
weiter...
 

Kredite - VKI bietet Schadensabschätzung

Der VKI bietet bei Fremdwährungskrediten und bei Euro-Krediten eine Schadensabschätzung an.
weiter...
 

Neue Regeln im Verbraucherrecht ab 13.6.2014 - Die wichtigsten Neuerungen

Am 13.6.2014 tritt das Verbraucherrechte-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (kurz: VRUG) in Kraft, das vor allem in den Bereichen Online- und Versandhandel und für "Haustürgeschäfte" zahlreiche Neuerungen mit sich bringt. Wir informieren über die wichtigsten Eckpunkte.
weiter...
 

Dauerrabattrückforderungen von Versicherungen

Nach dem grundlegenden Urteil des Obersten Gerichtshofes (OGH) aus dem Jahr 2010 erteilt der OGH auch der einseitigen ergänzenden Vertragsergänzung eine Absage. Wir informieren ausgehend von diesen Urteilen, unter welchen Umständen eine Dauerrabattrückforderung Ihrer Versicherung unberechtigt ist und wie Sie ihr Geld zurückverlangen können.
weiter...
 

Zeitschrift für Verbraucherrecht

Zeitschrift für Verbraucherrecht
Der VKI und MANZ bringen seit September 2013 die neue Zeitschrift für Verbraucherrecht heraus. Am 26.9.2013 bekam die Redaktion in der langen Nacht der MANZ-Autoren den Preis für die innovativste Fachzeitschrift verliehen.
weiter...
 

VKI-Akademie

Seminare für VerbraucherberaterInnen
Die VKI-Akademie sorgt für eine permanente Aus- und Weiterbildung von VerbraucherberaterInnen in ganz Österreich. Aktuell: Seminare zur Umsetzung der Verbraucherrechte Richtlinie und AGB.
weiter...
 

AvW-Konkurs - VKI unterstützt Geschädigte

Wir informieren im Auftrag des Konsumentenschutzministeriums, welche Schritte geschädigte Kleinanleger nun noch setzen können, um zu ihrem Geld zu kommen.
weiter...
 

Sammelklagen in Österreich

Studie-youtube-Radiokolleg
Die "Sammelklage nach österreichischem Recht" aus der heimischen Rechtslandschaft nicht mehr wegzudenken: Es gab erfolgreiche Sammelklagen gegen Reiseveranstalter, Banken, Finanzdienstleister und Hersteller fehlerhafter Produkte.
Der VKI hat dieses Instrument - zusammen mit Rechtsanwalt Dr. Alexander Klauser und dem Prozessfinanzierer FORIS - vor mehr als 10 Jahren "erfunden".
weiter...
 

VKI auf Facebook & Co.

Soziale Netzwerke boomen. Der VKI ist - im Auftrag des Konsumentenschutzministeriums - mit dabei und warnt gleichzeitig Nutzer "auf der Hut zu sein".
weiter...
 

Verbesserte Rechte für Flugreisende

Das BMASK informiert über Fluggast-Rechte. Seit 17.02.2005 gelten nach Inkrafttreten der Fluggastrechte-Verordnung im gesamten EU Raum verbesserte Rechte von Flugpassagieren in Fällen von Überbuchungen, Annullierungen und längeren Verspätungen von Flügen.
weiter...
 

Intransparenz bei Lebensversicherungen

In den letzten Jahren wurden in Österreich viele Millionen Lebensversicherungen abgeschlossen. Erst nach dem Abschluss stellt sich oft heraus, dass die Versicherung in einigen Punkten undurchsichtig ist. Häufig fehlt es an Transparenz bei Abschlusskosten, Performance und Gewinnermittlung.
weiter...
 

"Konkret"-Serie: David gegen Goliath

Der ORF hat 2008 in der Sendung KONKRET eine Serie zum Thema "David gegen Goliath" ausgestrahlt. Gezeigt wurden die größten Erfolge durch Musterprozesse und Verbandsklagen der Konsumentenschützer. Hier finden Sie die gesendeten Beiträge zum Nach-Sehen.
weiter...
 
Seite drucken

|Über uns|Impressum | © 2002 - 2016 | Herausgeber und Medieninhaber: Verein für Konsumenteninformation * 1060 Wien, Linke Wienzeile 18 * Alle Rechte vorbehalten.